babels logo
| | | |
Agenda
+ Babels meetings

Event-related
+ European SF
+ World Social Forum
+ FAME 2012 Alternative World Water Forum
+ Babels Intl. Meeting
+ Archives

Localised
+ Egypt
+ Nederland
+ Argentina
+ Brasil
+ Colombia
+ France
+ Italia
+ México
+ Perú
+ Uruguay
+ Tunisie

Long-term
+ Interpretation equipment
+ SitPrep didactic DVDs
+ Transtrad
+ Lexicons

Participate with Babels!
+ Deutsch
+ English
+ Español
+ Français
+ Italiano
+ Português
+ ελληνικά
+ Pусский
+ Română
+ Hrvatski
+ Magyar
+ Nederlands
+ Polski
+ Català
+ Latviešu


 Startseite > Participate with Babels! > Deutsch

[ ca de el en es fr it pt ro ru ]

Einschreibung

(Datum: 15. Juni 2004)

Wie vorgehen?

Wir bitten tausendmal um Entschuldigung, aber aus technischen Gründen gibt es zur Zeit das Formular nur auf Englisch. Wir möchten Sie daher einladen, zuerst die Online-Hilfe durchzulesen.

Wozu?

Das Einschreibeformular wendet sich an Personen, die in erster Linie als freiwillige Dolmetscher bzw. eher als übersetzer an den Veranstaltungen des Netzwerks Babels teilnehmen möchten. Einschreiben kann sich jede/r, die/der außer ihrer/seiner Muttersprache eine oder mehrere Sprachen spricht.

Es werden angehende oder erfahrene Berufsdolmetscher sein, die das Netzwerk bilden, sowie Personen, die zwar nicht diesen Beruf ausüben, dafür Fähigkeiten und Kenntnisse im Bereich der Sprachen besitzen. Der Schwerpunkt von Babels liegt bei der Simultanübersetzung (die unmittelbar dem Redefluss des Sprechers folgt), doch werden in der Praxis auch alle anderen übersetzungsarten benutzt (Flüstern, Konsekutivübersetzen...) Die schriftliche übersetzung betrifft hauptsächlich die übersetzung des schriftlichen Materials von Veranstaltungen, bei denen das Netzwerk zum Einsatz kommt.

Wozu?

Das Einschreibeformular wendet sich an Personen, die in erster Linie als freiwillige Dolmetscher bzw. eher als übersetzer an den Veranstaltungen des Netzwerks Babels teilnehmen möchten. Einschreiben kann sich jede/r, die/der außer ihrer/seiner Muttersprache eine oder mehrere Sprachen spricht.

Es werden angehende oder erfahrene Berufsdolmetscher sein, die das Netzwerk bilden, sowie Personen, die zwar nicht diesen Beruf ausüben, dafür Fähigkeiten und Kenntnisse im Bereich der Sprachen besitzen. Der Schwerpunkt von Babels liegt bei der Simultanübersetzung (die unmittelbar dem Redefluss des Sprechers folgt), doch werden in der Praxis auch alle anderen übersetzungsarten benutzt (Flüstern, Konsekutivübersetzen...) Die schriftliche übersetzung betrifft hauptsächlich die übersetzung des schriftlichen Materials von schriftlichen Materials von Veranstaltungen, bei denen das Netzwerk zum Einsatz kommt.

Durch die Einschreibung in das Register von Babels entsteht die Möglichkeit, Sie um Ihre Teilnahme an einer aktuellen oder künftigen Veranstaltung zu bitten. Selbstverständlich steht es jedes Mal in Ihrem Belieben, einem Aufruf durch das Netzwerk eine Zusage oder eine Absage zu erteilen. Wenn Sie an einer bestimmten Veranstaltung teilnehmen möchten, genügt es, das entsprechende Kästchen im Formular anzukreuzen.

Ihre Einschreibung beruht auf der Einschätzung Ihrer Kenntnisse und Fähigkeiten durch Sie selbst. Wir bitten Sie darum, sie nicht zu hoch, aber auch nicht zu tief einzuschätzen. Dadurch können wir Sie richtig einsetzen.

Und danach?

Mit der Einschreibung durch das Formular gehen Sie keine unmittelbaren Verpflichtungen ein. Sie werden nicht von einer Organisation angeworben. Babels ist ein Netzwerk von freiwilligen Dolmetschern und übersetzern.

Durch das Ausfüllen des Formulars werden Sie ins Freiwilligen-Register von Babels eingetragen. Jedes Mal, wenn Babels der für den Einsatz von Dolmetschern zuständige Partner einer Veranstaltung ist, ergeht an Sie entsprechend den geographischen Angaben und den Kompetenzen, die Sie uns mitgeteilt haben, per elektronischer Post eine Anfrage. Wenn Sie an dieser Veranstaltung als freiwillige(r) Dolmetscher(in) teilnehmen möchten, genügt es, Ihre Zusage an die Adresse zu schicken, die Ihnen angegeben wird. Wenn Sie sich nicht als Freiwillige(r) melden möchten, brauchen Sie Ihre Entscheidung nicht zu begründen.

Wir sichern Ihnen zu, die von Ihnen gemachten Angaben vertraulich zu behandeln. Ihre Daten dienen nur dazu, Ihre Teilnahme Ihren Vorlieben, Ihrer Verfügbarkeit und Ihren persönlichen Vorstellungen entsprechend zu gestalten.


 ANLEITUNG FÜR DAS BABELS - EINSCHREIBEFORMULAR
Wir bitten um Entschuldigung, aber aus technischen Gründen gibt es im Augenblick das Einschreibeformular nur in Englisch. Die nachstehenden Hinweise werden Ihnen das Ausfüllen des Formulars erleichtern und Ihnen erklären, was mit den Sprachen A, B und C gemeint ist.
Sie können diese Seite ausdrucken oder die Hinweise zum Ausfüllen auf dem Bildschirm verfolgen.

Link das: Babels Einschreibeformular.

Formular:
Subscribe to one or more of our mailing lists using the form below
Erklärung:

Formular:
Required field
Erklärung:
Unbedingt auszufüllendes Feld

Das Formular ist ungültig, wenn Sie eines der mit Rot marketing, unbedingt auszufüllenden Felder leer lassen.

Formular:
Email
Erklärung:
Schreiben Sie hier eine gültige Email-Adresse ein (kreuzen Sie das Kästchen an, wenn Sie Ihre Emails nur in HTLM-Format erhalten möchten).
Formular:
Last Name
Erklärung:
Nachname
Formular:
First name
Erklärung:
Vorname.
Formular:
Sex
Erklärung:
Geben Sie Ihr Geschlecht an (Angabe nur für statistische Zwecke).
Formular:
Country of residence
Erklärung:
Geben Sie den Staat an, in dem Sie wohnen (durchlaufen Sie die Menüliste). Bei mehreren Aufenthaltsorten geben Sie denjenigen an, an dem Sie die meiste Zeit verbringen. Diese Information ist wichtig, da Sie dadurch über Veranstaltungen informiert werden können, die in Ihrer Nähe stattfinden und an denen Sie teilnehmen können, wenn Sie möchten.
Formular:
Postal Address
Erklärung:
Postadresse.
Formular:
Zip Code
Erklärung:
Postleitzahl.
Formular:
City
Erklärung:
Tragen Sie Ihren Wohnort ein. Wenn Sie die beiden Felder Adresse und Postleitzahl nicht ausfüllen möchten, können Sie statt dessen den Namen der Ihrem Wohnort am nächsten liegenden größeren Stadt angeben, die Sie ohne Transportmehrkosten aufsuchen können. Also zum Beispiel bei ländlichen Wohnorten oder bei Vororten die entsprechende Bezugsstadt. Diese Information ist wichtig, da Sie dadurch über Veranstaltungen informiert werden können, die in Ihrer Nähe stattfinden und an denen Sie teilnehmen können, wenn Sie möchten.
Formular:
Telephone
Erklärung:
Ihre Telefonnummer (geben Sie die Auslandsvorwahl an, z.B. 49 für Deutschland, 41 für die Schweiz usw).
Formular:
Fax
Erklärung:
Ihre Faxnummer (geben Sie die Auslandsvorwahl an, z.B. 49 für Deutschland, 41 für die Schweiz usw).
Uff! Das Verwaltungstechnische hätten wir erstmal, jetzt kommen wir zum Kern der Sache.
Formular:
1 A Interpretation
Erklärung:
Ihre erste A-Sprache für mündliches Übersetzen.
Formular:
2 A Interpretation
Erklärung:
Ihre zweite A-Spache für mündliches Übersetzen. Falls Sie eine zweite A-Sprache haben, bitte überschätzen Sie sich nicht.
Formular:
1 B Interpretation
Erklärung:
Ihre erste B-Spache für mündliches Übersetzen. Falls Sie eine zweite B-Sprache haben, bitte überschätzen Sie sich nicht.
Formular:
2 B Interpretation
Erklärung:
Ihre zweite B-Spache für mündliches Übersetzen. Falls Sie eine zweite B-Sprache haben, bitte überschätzen Sie sich nicht.
Formular:
1 C Interpretation
Erklärung:
Ihre erste C-Sprache für mündliches Übersetzen.
Formular:
2 C Interpretation
Erklärung:
Ihre zweite C-Spache für mündliches Übersetzen. Falls Sie eine zweite C-Sprache haben, bitte überschätzen Sie sich nicht.
Formular:
3 C Interpretation
Erklärung:
Ihre dritte C-Spache für mündliches Übersetzen. Falls Sie eine dritte C-Sprache haben, bitte überschätzen Sie sich nicht.
Formular:
Simultaneous
Erklärung:
Simultanübersetzung (direkt, während der/die Diskussionsteilnehmer/in spricht).

Stufen Sie Ihr Niveau ein:
- professional: professionell.
- experienced: erfahren >> Sie haben schon mehrmals bei verschiedenen Anlässen simultan übersetzt.
- occasional: gelegentlich >> Sie haben bereits ein oder zwei Mal bei verschiedenen Anlässen simultan übersetzt.
- first experience: erste Erfahrung >> wenn Sie sie machen, wird es das erste Mal sein... aber einmal muss man ja anfangen.

Formular:
Consecutive
Erklärung:
Konsekutivübersetzung (nachdem der/die Diskussionsteilnehmer/in spricht).

Stufen Sie Ihr Niveau ein:
- professional: professionell.
- experienced: erfahren >> Sie haben schon mehrmals bei verschiedenen Anlässen konsekutiv übersetzt.
- occasional: gelegentlich >> Sie haben bereits ein oder zwei Mal bei verschiedenen Anlässen konsekutiv übersetzt.
- first experience: erste Erfahrung >> wenn Sie sie machen, wird es das erste Mal sein... aber einmal muss man ja anfangen.

Noch ein bißchen Geduld, jetzt geht es um das Schriftliche. Eine Bemerkung zur schriftlichen Übersetzung. Bei den Veranstaltungen gibt es schon im Vorfeld " Bedarf " an Übersetzungen (Vorbereitungspapiere oder ein Programm...) oder dann im Anschluss (Erklärungen, abschließende Zusammenfassungen usw.). Wir werden also gegebenenfalls mit Ihnen per Email Kontakt aufnehmen. Auch während einer Veranstaltung können Nachfragen für schriftliche Übersetzungen bestehen (Pressebüro, Anzeigen, Arbeitspapiere). Wir werden Sie vor Ort während der Veranstaltung fragen, ob Sie sich je nach Bedarf als Freiwillige/r zur Verfügung stellen oder nicht.Dieser Teil der schriftlichen Übersetzung ist als Zusatz gedacht, womit gemeint ist, dass das Dolmetschen, also die mündliche Übersetzung, Vorrang hat.Mit den Informationen, die Sie uns geben, werden Sie sich zu nichts verpflichten, da Sie sich für jedes konkrete Einsatzangebot als Freiwillige erklären müssen.
Formular:
1 A Written Translation
Erklärung:
Ihre A-Sprache für die schriftliche Übersetzung.
Formular:
2 A Written Translation
Erklärung:
Ihre zweite A-Spache für schriftliches Übersetzen. Falls Sie eine zweite A-Sprache haben, bitte überschätzen Sie sich nicht.
Formular:
1 B Written Translation
Erklärung:
Ihre B-Spache für schriftliches Übersetzen. Falls Sie eine B-Sprache haben, bitte überschätzen Sie sich nicht.
Formular:
2 B Written Translation
Erklärung:
Ihre zweite B-Spache für schriftliches Übersetzen. Falls Sie eine zweite B-Sprache haben, bitte überschätzen Sie sich nicht.
Formular:
1 C Written Translation
Erklärung:
Ihre C-Sprache für schriftliches Übersetzen.
Formular:
2 C Written Translation
Erklärung:
Ihre zweite C-Spache für schriftliches Übersetzen. Falls Sie eine zweite C-Sprache haben, bitte überschätzen Sie sich nicht.
Formular:
3 C Written Translation
Erklärung:
Ihre dritte C-Spache für schriftliches Übersetzen. Falls Sie eine dritte C-Sprache haben, bitte überschätzen Sie sich nicht.
Formular:
Writing
Erklärung:
Schriftliche Übersetzung. Stufen Sie Ihr Niveau ein:
- professional: professionell.
- experienced: erfahren >> Sie haben schon mehrmals bei verschiedenen Anlässen schriftlich übersetzt.
- occasional: gelegentlich >> Sie haben bereits ein oder zwei Mal bei verschiedenen Anlässen schriftlich übersetzt.
- first experience: erste Erfahrung >> wenn Sie sie machen, wird es das erste Mal sein... aber einmal muss man ja anfangen.
Fertig! Vielen Dank für Ihre Geduld und die Zeit, die Sie sich genommen haben, um uns diese kostbaren Informationen mitzuteilen. Wenn Sie möchten, können Sie sich jetzt für eine oder mehrere der unten aufgelisteten Veranstaltungen einschreiben. (Sie finden Hinweise zu jeder Veranstaltung von Babel und anderen... im Menü " Veranstaltungen " links auf der Seite). Bis bald.

Es genügt, wenn Sie das Einschreibeformular.

 
Druckversion Druckversion

In der gleichen Rubrik

logo_spip firefox css xhtml | Redaktion problemes | Sitemap | top