babels logo
| | | |
Agenda
+ Babels meetings

Event-related
+ European SF
+ World Social Forum
+ FAME 2012 Alternative World Water Forum
+ Babels Intl. Meeting
+ Archives

Localised
+ Egypt
+ Nederland
+ Argentina
+ Brasil
+ Colombia
+ France
+ Italia
+ México
+ Perú
+ Uruguay
+ Tunisie

Long-term
+ Interpretation equipment
+ SitPrep didactic DVDs
+ Transtrad
+ Lexicons

Participate with Babels!
+ Deutsch
+ English
+ Español
+ Français
+ Italiano
+ Português
+ ελληνικά
+ Pусский
+ Română
+ Hrvatski
+ Magyar
+ Nederlands
+ Polski
+ Català
+ Latviešu


 Startseite > Event-related > Babels Intl. Meeting > Logistics / Budget

[ de es fr ]

Aufruf der Arbeitsgruppe Budget nech Finanzierungsquellen

(Datum: 1. September 2005)

Wie ihr wisst, organisieren Babels und andere alternative Netzwerke für die Gewährleistung von Übersetzungen vom 6.-8.5.2006 internationale Begegnungen, die die Sprach- und Übersetzungsproblematik im Prozess der Sozialforen thematisieren werden. Zu finden sind alle verfügbaren Informationen dazu an diesem Tag unter: Babels Intl Encounter

Es soll hier nun nicht allein darum gehen, über diese Begegnungen zu informieren, sondern vor allem darum, Euch um Mithilfe, Ratschläge oder alle Informationen zu bitten, die ihr in Bezug auf das spezifische Problem der Suche nach Geldquellen haben könntet, da wir im Moment an der Aufstellung des Budgets arbeiten. Ich erbitte kein Geld von euch, sondern um eure Mithilfe bezüglich der Suche nach Geldern.

Das von uns aufgestellte Budget beruht auf „Gemeinnützigkeit“, d.h. es basiert auf einer Umverteilung und ist ein partizipatives Budget, das auf der Grundlage einer Reihe von Protokollen und Entscheidungen, die wir zusammen als Gruppe fassen werden, zusammengestellt wird. Wir müssen externe Finanzierungsquellen ausfindig machen, insbesondere für die Reisen von Teilnehmern zu diesen Begegnungen. Wir nehmen bereitwillig jede konkrete Hilfe an. Wenn ihr der Meinung seid, uns helfen zu können, lest bitte die ganze E-Mail und sendet uns eure Antwort:

Philippe.

BUDGETETHIK

Mit diesem Budget (siehe) versuchen wir im Moment nicht nur, eine internationale Versammlung zu finanzieren. Vielmehr streben wir ebenfalls danach, eine wichtige Arbeit zu leisten, die in Verbindung mit der Ethik und den Werten steht, von denen wir annehmen, dass sich alle freiwilligen Helfer bei zahlreichen und verschiedenen Projekten zu verschiedenen Anlässen zu diesen bekannt haben.

Wir möchten die Vielfalt der Teilnehmer (die geographische, nach Erfahrungsgrad, nach der Art der Expertisen) organisieren, um reale internationale Begegnungen zustande zu bekommen, die in der Lage sind, tatsächlich die unterschiedlichen Aspekte der „Übersetzung der Sozialforen“ im weitesten Sinne zu erörtern, wobei die freiwillige Teilnahme und die Frage der Ehrenamtlichkeit, die sprachliche Vielfalt, die technische Ausrüstung, die Übersetzung, das Dolmetschen usw. berücksichtigt werden. Wir haben deshalb die „kostenlose Arbeit“ sowie die Beteiligung an und die Mitarbeit in Organisationen, die auf den Sozialforen präsent sind, aufgewertet. Aber wir sind damit auch dafür verantwortlich, den Teilnehmern die Teilnahme zu ermöglichen.

Das Budget beruht ebenfalls auf einem direkten Beitrag der Teilnehmer in Form von Einschreibgebühren für alle Teilnehmer an diesen Begegnungen. Diese Beteiligung an den Kosten variiert je nach finanzieller Lage des Einzelnen. Diese Beteiligung wird indessen nicht ausreichen.

Deshalb versuchen wir, Gelder aus externen Quellen zu erhalten.

QUELLEN AUSFINDIG MACHEN

Die Finanzierungsquellen, die wir nutzen und gern nutzen wollen, sind von gleicher Art wie die, die international für und von den Sozialforen verwendet werden: öffentliche Mittel und private Budgetgelder fortschrittlicher Stiftungen. Wir arbeiten im Moment an einigen von diesen (siehe Bericht), müssen aber neue Quellen ausfindig machen und/oder brauchen Hilfe für bereits erschlossene Quellen.

Beispielsweise haben wir mögliche Quellen bei der Europäischen Kommission herausgefunden, brauchen aber Hilfe, um die Veröffentlichungen der Kommission verfolgen zu können, damit wir genau wissen, wer wann kontaktiert werden muss. Gleichzeitig ist es durchaus möglich, dass wir bestimmte Finanzierungsquellen übersehen haben, die ihr möglicherweise kennt.

Kurz und gut, wir brauchen konkrete Hilfe, um unser Projekt der richtigen Frau, dem richtigen Mann zum richtigen Zeitpunkt vorstellen zu können.

WIE

Wendet euch bitte an uns, wenn ihr wirkliche und konkrete Informationen habt oder über das entsprechende Know-how bei der Suche nach Finanzierungsquellen unter diesen Umständen verfügt.

Wir sind davon überzeugt, dass die meisten von euch so gut helfen möchten wie sie nur können, aber wir werden nicht in der Lage sein, euch umgehend zu antworten. Da alle Informationen im Internet veröffentlicht werden (es gibt keine versteckten Geheimdokumente), verfügt ihr über alles Notwendige, um jemandem informell ein Projekt vorzustellen. Sucht aber offiziell den Kontakt erst dann, wenn ihr euch an uns gewendet habt, da andere Personen bereits dran sein und am gleichen Projekt arbeiten könnten.

Nicht alle Gremien verlangen die gleichen Dokumente und spezifische Projektdarstellungen müssen schriftlich ausgearbeitet und dann eingereicht werden. Falls ihr jemanden kennt, der in diesem besonderen Punkt helfen möchte, oder wenn ihr früher schon einmal so etwas gemacht habt, bräuchten wir ebenfalls eure Hilfe. Denkt aber daran, euch nur dann an uns zu wenden, wenn ihr mit dieser spezifischen Arbeit der Suche nach Geldquellen wirklich vertraut seid.

Wenn ihr uns helfen könnt, wendet euch bitte an uns.

- Philippe bignet @ wanadoo.fr
— Allgemeine Informationen

- Isabelle isabbl @ club-internet.fr
— Europäische Fonds und andere spezifische Fonds in Europa

- Martin mmcgreal @ magma.ca
— Fonds in Kanada und Quebec

- Bettina bettina.gertum @ terra.com.br
— Brasilianische und lateinamerikanische Fonds

- Laurent jeso2 @ ras.eu.org
— US-amerikanische und andere spezifische Fonds in Frankreich

 
Druckversion Druckversion

In der gleichen Rubrik

logo_spip firefox css xhtml | Redaktion problemes | Sitemap | top